Aktuelles von der Farm

Aktuell 04.08.2017: Nachwuchs im Straußengehege

Nach langem Bangen ob der vielen Regenfälle sind nun endlich die ersten Straußenküken unter dem Federkleid ihrer fürsorglichen Eltern geschlüpft!

Erst konnten unsere neugierigen Menschenaugen 5 Kleine erspähen, dann 6 und dann 8. Juchu, was für ein Glück. Am nächsten Tag wurde für die Kleinen eine "Pullerparty" gefeiert - anstoßen auf die kleinen Racker, damit sie gedeihen und wachsen - und schwups, da waren es plötzlich noch mehr kleine Strauße! 

Nun erkunden sie, beschützt von ihren wachsamen Eltern, die große, weite Welt.

 

 

Aktuell 4.04.2017: Osterfest 2017

Ostern ist das Fest der vielen Eier, meistens mit der typischen Hühnerei-Optik. Anders ist das bei uns: hier gibt's die Straußenei-Optik! Ob als Bastel- und Speiseei im Laden zum mitnehmen oder als Rührei auf unserer Osterspeisekarte, für jeden ist etwas dabei!

Am Samstag und Sonntag des Osterwochenendes startet wieder unser beliebtes Straußenei- Wettwiegen, bei dem jeder Besucher eine Schätzung zum Eigewicht abgeben darf. Wer am tatsächlichen Gewicht am nahesten dran ist, darf das Ei mit nach Hause nehmen. Das Auswiegen findet 16 Uhr statt.

Auf Vorbestellung verstecken wir für kleine  Besucher Osternester. Ein Mal-und Basteltisch steht ebenfalls bereit. 

Wer Lust auf eine Rundfahrt über die Farm hat, ist am Sonntag und Montag dazu eingeladen.

Auch der Rundgang wird erstmals in diesem Jahr wieder geöffnet sein und überrascht mit einigen Veränderungen.

Wir, das Team der Jambo Straußenfarm, freuen uns schon auf Sie und auf ein schönes Osterfest vom Karfreitag bis Ostermontag!

Aktuell 21.03.2017: Langsam aber sicher...

... kann das Straußenjahr losgehen. Am kommenden Wochenende wird die Jambo Straußenfarm erstmals in diesem Jahr wieder ihre Tore öffnen.

Nachdem  viele Bundesländer die Stallpflicht bereits aufgehoben haben, hat nun Brandenburg als eines der letzten Bundesländer die Stallpflicht gelockert. Das heißt im Klartext: das liebe Federvieh darf wieder unter freiem Himmel flattern. ABER: Geflügelmessen und jegliche Art der zur Schau Stellung sind weiterhin untersagt, so das Veterinäramt Dahme Spreewald.

Das bedeutet für Sie, liebe Besucher, und für uns, dass wir unseren schönen Rundgang noch nicht für Sie öffnen dürfen. Allerdings dürfen Sie uns wieder auf unserem Hof besuchen kommen, in den Farmladen gehen und unser vielgefragtes Imbissangebot probieren, während unsere Straußenhähne mit ihrem Balzruf erstaunen. Wer sich schon immer mal ein Straußenrührei machen wollte, kann im Laden ab sofort frische Straußeneier und viele andere schöne und leckere Straußenprodukte erwerben. 

Wir freuen uns auf ihren Besuch und auf ein baldiges JAMBO!

 

Aktuell 03.02.2017: Farm muss noch geschlossen bleiben...

Liebe Besucher!

Sicher haben sie schon von der aktuellen Vogelgrippe-Problematik gehört. Seit

einigen Wochen herrscht in Brandenburg die Stallpflicht. Da unsere Strauße als

ausgesprochene Laufvögel nicht eingesperrt werden können, erhielten wir auf Antrag

beim Veterinäramt eine Sondergenehmigung - verbunden mit strengen Auflagen.

 

Aufgrund mangelnder Kenntnisse über die Herkunft des Grippeerregers und seiner

Agressivität bleibt die Stallpflicht bis auf weiteres bestehen. Das heißt für uns, dass wir die

Farm vorerst geschlossen halten müssen. Wir bitten um ihr Verständnis.

 

Der Hofladen ist nach telefonischer Absprache für Sie geöffnet und bietet ihnen das

gewohnte Sortiment.

 

Sobald wir wieder öffnen dürfen, erfahren Sie es sofort auf unserer Internetseite.

 

Ihr Team Jambo Straußenfarm  

Aktuell 20.12.2016: Aufregendes Jahr...

  

Liebe Besucher und Freunde der Jambo Straußenfarm, wieder einmal blicken wir auf ein Jahr voller Ereignisse zurück.

 

Begonnen hatte es mit dem Umzug der Farm aus Merzdorf nach Rüdingsdorf bei Luckau. Viel Arbeit und noch mehr Herzblut und helfende Hände haben dieses Wahnsinns-Projekt ermöglicht. Eröffnen konnten wir leider erst im Sommer, aber es dauerte nicht lang und der Umzug machte schnell die Runde. Es war so schön zu sehen, dass uns so viele von Ihnen treu geblieben sind! Letztlich sind Sie es, liebe Besucher, die uns immer wieder anspornen zu Neuem.

 

Jetzt, kurz vor Weihnachten, kehrt Ruhe ein auf der Jambo Straußenfarm; nicht nur wegen der Winterschließung. Denn wie jedes Jahr haben Wildvögel die Vogelgrippe auf ihrem Trip nach Süden mitgebracht, weshalb strenge Seuchenvorkehrungen von Geflügelhaltern einzuhalten sind. Wer aber etwas aus dem Hofladen erwerben möchte, kann das nach telefonischer Absprache trotzdem gerne machen.

 

Wir, das Team der Jambo Straußenfarm, wünschen Ihnen ein wunderschönes Weihnachtsfest, Gesundheit und einen guten Rutsch ins Neue Jahr! Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit Ihnen im Jahr 2017.

 

Ihre Nicole Schmall / Jambo Straußenfarm

Aktuell 19.11.2016: vorzeitige Winterpause ab 18.11.2016

Liebe Besucher,  aufgrund der aktuellen Vogelgrippeproblematik haben wir uns entschieden, die Farm zum Schutz unserer Tiere bis Ende November geschlossen zu halten. Wir bitten in Ihr Verständnis. Vielen Dank!

Aktuell 06.09.2016: Elternzeit im Spätsommer

Wer in der vergangenen Woche vom Parkplatz der Farm über den Zaun lugte, konnte mit etwas Glück die frisch geschlüpften Wunder der Natur sehen. Ganze 4 Tage lang kämpften sich die kleinen Straußenkücken aus ihren Eiern, und das ganz ohne Eizahn! Und während am letzten Schlupftag die ersten schon ihrem Papa nach liefen, kam unter dem Mamastrauß-Gefieder das letzte Familienmitglied zur Welt.

In diesem Jahr ist alles anders: der Verlust der ersten Nester hat die Straußen Familien und die Farm hart getroffen, steckte doch von tierischer und menschlicher Seite viel Arbeit drin. Ein Platzregen der Marke Weltuntergang hatte die Nester unter Wasser gesetzt, die Kücken in ihren Eiern hatten keine Chance. Deshalb freuen wir uns umso mehr über den jetzigen Nachwuchs, der mehr denn je umsorgt wird.

Deshalb sind die Kücken bereits nach wenigen Tagen schon jetzt in den Straußen Küken Kindergarten gewechselt. Nach einem Tag Eingewöhnungszeit im neuen Stall, dürfen die Kleinen heute das erste mal in den "Garten", Hofhund Bungee immer bewachend an ihrer Seite. 

Wir freuen uns schon darauf, die kleinen Strauße wachsen und gedeihen zu sehen, und auch auf die entzückten Ausrufe von Ihnen liebe Besuche, wenn Sie den kleinen Riesenvögeln beim Erkunden der Welt zusehen.

Aktuell 1.07.2016: freche Kirschdiebe

"Da war doch gerade noch...!? Eeeeeyyyyyyy! Du Dieb!" Und schon war die schöne rote Kirsche in diesem gefräßigen Schlund verschwunden, direkt raus aus meinem Korb! Na sowas! Dann nehme ich mir eben die nächste, bevor sie die Langhälse um mich herum entdecken. Nein! Herunter gefallen! Und sofort schmatzt es lautstark aus eben dieser Richtung. Und schon wieder eine Attacke auf meinen Korb! Wo bin ich hier denn gelandet?

Na wartet, denke ich mir, euer Gehirn ist kleiner als meins! Ich tausche also Korb gegen Beutel: weniger offen und einladend - mal sehen. Zurück im Gehege, sehe ich, wie sich die beiden Tierarten arrangiert haben, Langhals frisst oben, Steckdose alles, was runter fällt. Schönes Bild! Aber wehe dem, der Langhals versucht der Steckdose was weg zu fressen, der wird dann gleich energisch vertrieben. Ich steige also wieder auf meine kleine Leiter um weiter zu pflücken und... sehe, dass die Langhälse damit schon fertig sind! Das gibt es doch nicht!

Bei meinem Geschimpfe reckt mir die Steckdose die Nase grunzend entgegen - er schien zufrieden zu grinsen.

" Na schön," drehte ich mich meinen Mitstreitern entgegen, während die den Beutel in Augenschein nahmen "für dieses Jahr habt ihr gewonnen, aber nächstes Jahr...!" unweigerlich musste ich lachen. Da standen 22 Jungstrauße mit roten Schnäbeln vor mir, sehr schick! Für den Genuss solcher Momente verzichte ich dann gerne mal auf die Ernte eines Sauerkirschbaumes.

Aktuell 28.05.2016: Wir haben wieder geöffnet

Ab sofort haben wir wieder an den Wochenenden für Sie geöffnet. Bitte beachten Sie die neue Adresse und veränderten Öffnungszeiten.

Pünktlich zur Wiedereröffnung schenkte uns vergangenen Freitag unsere Minischweindame Daisy Babys, die nun bald auch im Gehege zu sehen werden sein.

Bei den Straußen lässt sich der Nachwuchs derweil noch Zeit. Die Nester sind mit über 20 der großen Eier gefüllt. Erste Kücken erwarten wir in der zweiten und dritten Juniwoche. Bis dahin behüten die Elterntiere wachsam ihr Nest und kümmern sich gemeinsam um die Brut. Wer Glück hat, der erhascht beim Abwechseln der Elterntiere einen Blick auf das wertvolle und noch wachsende Leben, das nicht weit vom Zaun gelegen ist.

Auch die Bienen waren wieder fleißig und haben leckeren Ahorn-Kastanienhonig eingetragen, den wir vergangene Woche schleudern konnten. Auf dem neuen Standort haben sie uns also als erstes mit diesem dunklen, stark aromatischen Honig überrascht. 

Und nun sind wir gespannt! Darauf, was Sie, liebe Besucher, zu der neuen Jambo Straußenfarm sagen werden und wir hoffen, dass Sie sich hier genauso wohl fühlen werden wie die Tiere und wir! 

Aktuell 8.05.2016: Gut Ding ...

...muss noch Weile haben. Denn so gern wir auch für Sie öffenen würden, dürfen wir es noch nicht. Leider müssen wir noch immer auf die Genehmigung durch das Bauamt Lübben warten. Sobald wir wissen, dass wir dürfen, werden Sie es erfahren! Wir freuen uns schon sehr auf Sie alle! Bis dahin arbeiten wir weiter daran, die Eröffnung voran zu treiben.

Aktuell 13.03.2016: Neuanfang der besonderen Art

Liebe Besucher, liebe Freunde, viele von Ihnen und Euch warten sicher schon gespannt auf ein neues "Aktuell", um den Stand der Dinge zu lesen. 

Den ganzen Winter haben wir nun auf unserem neuen Standort gearbeitet, mit viel lieber und tatkräftiger Hilfe. Bei Wind und Wetter, selbst bei Schnee, wurde gewerkelt, gehämmert und geschraubt. Es sind neue Unterstände und großzügige Gehege entstanden.

Anfang 2016 konnten wir endlich die ersten Tiere umsiedeln und bald wird auch das geschafft sein. Minischweinmann Hektor freut sich jeden Tag über den neuen schönen Hof und streunt stundenlang gemeinsam mit Hofhund Bungee durchs Gelände- so viele interessante  Ecken müssen hier erkundet werden! Und auch die Post hat sich schon über unseren "komischen Wachhund" amüsiert, während Hektor vergnügt ob des Besuchs seine lustigen Schweinepirouetten drehte.

Nun geht es bald an den Innenausbau vom neuen Laden und natürlich der Küche und dem gemütlichen Gastraum.

Denn auch wenn immer mehr entsteht und wir wieder etwas geschafft haben, merken wir schon wieder ganz deutlich, wie sehr wir uns darauf freuen endlich wieder sagen zu können: Herzlich Willkommen auf der Jambo Straußenfarm! 

Unser Ziel ist es, im April wieder die Tore zu öffenen. Leckeres und Schönes aus dem Laden wie Fleisch, Speiseeier ( saison startet ca Mitte februar, wenn das Wetter so bleibt) u.v.m. gibt es auch bis dahin schon.

Und für alle, die schon mal die neue Route eingeben möchten, hier die neue Adresse:

 

Jambo Straußenfarm

Kreblitzer Str. 3

15926 Luckau OT Rüdingsdorf

 

Aktuell 7.10.2015: Straußenfarm-Winterpause ab November

In diesem Jahr schließt die Jambo Straußenfarm aus organisatorischen Gründen ab dem 1. November und geht in die Winterpause. An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich bei Ihnen, liebe Besucher, bedanken. Auch in diesem Jahr hat es wieder großen Spaß gemacht, Sie auf der Farm in Empfang zu nehmen, mit Ihnen zu reden und Sie zu bewirten. Ich denke ich spreche im Namen aller fleißigen Mithelfer und vor allem im Namen unseres Minischwein-Mannes Hektor, wenn ich sage, dass wir Sie bis zur Wiedereröffnung vermissen werden und hoffen, dass wir uns bald wieder sehen!

 

Das Angebot des Farmladens bleibt in der Schließzeit bestehen, sodass Sie nach telefonischer Absprache weiterhin die tollen Produkte rund um den Strauß  erwerben können. Auch Straußenfleisch und Wurstwaren haben wir weiterhin im Angebot. 

 

Wer nicht bis nächstes Jahr warten will, der trifft uns wie immer auf dem Rangsdorfer Weihnachtsmarkt. Nähere Infos erfolgen später an dieser Stelle. 

 

Aktuell 24.06.2015: Familienausflug auf 16 Beinen

Nanu? 16 Beine? Ja- eine Straußenfamilie! Hahn Lumumba und seine Henne waren in diesem Jahr besonders erfolgreich und haben 6 wunderschöne und mopsfidele Kücken ausgebrütet. Heute, gerade als zwei Schulklassen die Farm besuchten, unternahm die Familie ihren ersten gemeinsamen Ausflug rund ums Nest. Noch etwas tapsig und unsicher sind die kleinen Racker ihren fürsorglichen Eltern gefolgt, begleitet von Staunen und Liebesbekundungen seitens der Besucher. Zwei Eier liegen noch in dem gut einsehbarem Nest. Ob da noch etwas schlüpft? Mama Strauß jedenfalls scheint guter Dinge und bemuttert sie weiterhin. 

Auch Hahn Mandela präsentierte mir gestern seinen Nachwuchs, der erste geschlüpften Straußenwinzling. Ein weiteres trällerte schon eifrig im Ei. Weitere folgen sicher.

Aktuell 15.05.2015: Fleißig wie die Bienchen

Sie summen nicht und dennoch sind sie fleißig wie die geflügelten Nützlinge- unsere Strauße. Nachdem Sie für so viele Besuchertische Eier legten, dürfen sie nun ihre Eier zur Naturbrut behalten. Drei der fünf Trios unserer Farm sitzen schon seit einer Woche auf ihren nahezu 20 Eiern. Bei einem der Paare, Hahn Lumumba und seiner Henne, kann der Beobachter mit etwas Glück einen Blick auf das Gelege erhaschen. Geht alles gut, können wir in der Woche um den 20.06. mit den ersten Kücken rechnen. 

Aktuell 21.04.2015: Auf in den Sommer

Da ist es wieder, dieses herrliche Frühjahrsgrün. Die Obstbäume blühen und überall summen die Bienen. Die Strauße sind mächtig in der Balz und tanzen wie die Wilden. Jeden Tag sind die Nester voll mit Eiern, die nur noch bis Ende Mai als Speiseeier im Angebot sind.

Auch den Jungstraußen gefällt die Sonne und Wärme gut- sie toben und rennen vor lauter Übermut.

Ende April wird wieder geschlachtet. Dann bekommen Sie wieder Straußenfleisch bei uns. Bitte auch hier wieder vorher melden und die gewünschte Menge reservieren. 


Und was ist sonst noch so los? Tja, der Hektor, unser Minischweinmann, ist nun schon fast groß, wird aber von Tag zu Tag lieber und verschmuster. Es gibt kaum jemanden, dessen Herz er nicht erobert. Und auch im Schweinestall nebenan gibt es wieder Nachwuchs.Unsere Susi ist seit zwei Wochen wieder Mama von fünf propperen kleinen Ferkeln, die bei gutem Wetter im Auslauf spielen und toben. Ab dem 30.Juni sind die Kleinen dann als Hobbytiere abzugeben, 4 Jungs und 1 Mädchen. Die kleinen Eber werden bis dahin noch kastriert.

Nun genießen alle Farmbewohner den nahenden Sommer und die Frühlingsgefühle und freuen sich auf Sie, liebe Besucher. 



Aktuell 26.03.2015: Auf die Plätze, fertig, losgehoppelt!

Das Jambo Straußenfarm Osterfest für die ganze Familie


Die Oster-Aktionen:

 

Eiwiege-Wettbewerb für Groß und Klein am Ostersonntag

Osternester suchen für Kinder ( 15 €/Nest, bitte vorher anmelden)

Straußenomlett- Essen

Straußeneier, Gänseeier und Hühnereier bemalen

Mal- und Basteltisch

Pony reiten am Ostersonntag (12-16Uhr)

Alpaka laufen am Ostermontag (14-16 Uhr)

Bienenführung am Bienenhaus Samstag und Sonntag (jeweils 12 Uhr)


Fühlen Sie sich herzlich eingeladen, auf der Jambo Straußenfarm ihr Osterfest zu verbringen!


Aktuell 28.02.2015: Teddys mit Knopfaugen

Zum Saisonstart geht´s schon wieder rund. Die Tiere haben den Winter gut überstanden, das erste Ei ist gelegt und wir haben wieder geschlachtet! Ab sofort erhalten Sie in unserem Farmladen vom Strauß unter anderem Filet, Steak, Bratwurst, Herz, Leber und für den Hund gibt es StraußensehnenAußerdem wieder erhältlich: frische Straußeneier.

Im Schließmonat Januar haben wir viele Arbeiten auf der Farm durchgeführt. Das wurde gehämmert, gesägt, geschraubt, geputzt und gemalert. Sie finden jetzt einen frisch renovierten und neu eingerichteten Farmladen vor. Das ein oder andere "Schmuckstück" ist dazu gekommen und das Angebot hat sich erweitert. Zum Beispiel können Sie ab sofort unsere Alpakawolle erwerben, die nun endlich aus der Wollmühle zurück ist. Oder aber sie wollen nicht selbst stricken, dann haben wir für Sie selbst hergestellte Wollprodukte. Die vier Alpakajungs sind übrigens schon wieder voll dabei, die nächste Wolle zu produzieren. Alle sehen sie aus wie laufende Teddys mit Knopfaugen.

Ja, und was sich sonst noch getan und verändert hat... Das können Sie auf der Jambo Straußenfarm entdecken.

Minimann Hetor grüßt alle seine Fans und jene, die es noch werden und  freut sich schon auf Sie, genau wie wir alle!

 Aktuell 22.12.2014: Ein wunderbares Jahr

Wieder einmal steht Weihnachten vor der Tür, und damit auch der Jahreswechsel. Zeit, sich an die vielen Dinge zu erinnern, die in diesem Jahr geschehen sind: "Weißt du noch, als..." und " Das war so toll..." kommen uns über die Lippen.

Wieder einmal war das ein tolles Jahr! Besonders freue ich mich über die vielen neuen Gesichter hier der Farm, die kommen, weil sie neugierig sind.... und wieder kommen weil es ihnen hier so sehr gefallen hat. Auch die bekannten Gesichter sehe ich immer wieder gern!

Aber das Jahr hatte noch viel mehr: das kleine Schweinchen Hektor, das im nu die Herzen aller eroberte, unsere Straußenkücken, die mittlerweile schon an die zwei Meter hoch sind, das wunderbare Osterfest, der schöne Weihnachtsmarkt in Rangsdorf u.v.m..

Im Gespräch fallen uns immer wieder die eine und andere Anekdote ein, über die wir schmunzeln oder herzhaft lachen. 

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen ein wunderbares Weihnachtsfest mit warmen Herzen, Ruhe und viel Glück und kommen Sie gut ins neue Jahr. 

Alles Gute!

Nicole Schmall, Ihre Straußenfarmerin

Aktuell 12.11.2014: Keiner geht "sau"ber vom Hof

Herzlichen Dank für das süße Bild von Bungee und Hektor an Berthold und Nadia
Herzlichen Dank für das süße Bild von Bungee und Hektor an Berthold und Nadia

"Ach! Was ist das denn- ein Schwein!!!" So oder so ähnlich betreten die meisten Besucher die Jambo Straußenfarm und werden gleich von Hektor, dem Minischwein, und Bungee, dem Hofhund, begrüßt. Während Bungee sich mit ein paar Streicheleinheiten zufrieden gibt, geht klein Hektor bei den Neuankömmlingen reihum und massiert jedem mit seiner starken Schweinenase die Beine, was ziemlich kitzelt. Gern lässt er sich streicheln und wenn der Mensch den richtigen "Knopf" findet, legt sich klein Hektor auf die Seite und lässt sich den Schweinebauch kraulen.

Wer Glück hat, den begleitet der kleine Rüssler auf dem Rundgang über die Farm.

Der nächste Minischweinwurf wird im Februar erwartet. Dann wird die liebe Daisy, das rosa Schweinchen, wieder Mama.

Neugierige Besucher können sich die "noch" Straußenkücken anschauen, die mit ihren fünf Monaten schon eine stattliche Größe erreicht haben. Wie ein bunter Haufen grasen sie auf ihrer Weide. Schön anzusehen sind auch ihre Balett-Tänze hinter herbstlicher Kulisse, die schon jetzt den Anmut dieser Tiere zeigen.

Aktuell 5.08.2014: Minimann hat es geschafft

Für alle, die mit uns gebangt und gehofft haben: Er hat es geschafft, der kleine Schweinemann! Nach einer Woche auf und ab können wir nun mit Sicherheit sagen, dass unser kleines Minischwein-Baby über den Berg ist und seine neuen Pflegeeltern mit einem kräftigen Hunger glücklich macht. Getauft wurde er auf den Namen Hektor. 

Jetzt ist der kleine Hektor auch schon ziemlich aktiv und rennt Pflegemama und -papa auf der Farm immer hinterher. Auch wenn geöffnet ist, will er immer mit dabei sein. 

Aktuell 29.06.2014: Straußenkücken sind geschlüpft!

"Herzlichen Glückwunsch, du bist Mama geworden!" - und ich sah völlig verdattert aus der Wäsche, bis es klick machte. Schnell rannte ich zu Hahn Lumumba, um mir den neuen Erdling anzuschauen. Tatsächlich! Noch ganz nass und wackelig lugte es unter Papas Federn hervor, der wiederum aufpasste wie ein Luchs. Die Elterntiere werden noch einige Tage sitzen bleiben, bevor sie den kleinen ihr zu Hause und die Zweibeiner hinter den Zäunen zeigen . Am kommenden Wochenende wird es dann soweit sein. Fühlen Sie sich also eingeladen, unsere Straußenbabys zu beobachten und ihre ersten Erkundungstouren mit zu erleben.

Aktuell 6.06.2014: Brandenburger Landpartie

Brandenburgs Bauern öffnen in diesem Jahr zum 20.Mal ihre Tore für zwei Tage des Staunens- und wir auch! An diesen Tagen bieten wir Ihnen:

  • Farmladen, Leckeres vom Strauß, Bienenprodukte und viele Interessante Infos
  • Bienenführung um 12 Uhr
  • Kinderschminken, Maltisch und Spielmöglichkeiten
  • Streichelziegen
  • frische Leckereien von der Farm (z.B. Straußensalami, Straußenschinken, verschiedene Holunderprodukte, frisch geschleuderter Robinienhonig, Honigwein)
  • frisch geborene Minischweinchen, die in ihrem Gehege herumtollen

Geöffnet ist von 10-18 Uhr!

Besuchen Sie uns und lassen Sie die Seele baumeln!

 

UUUUUND:

Schweinebabys sind da!!!! Alle, die unsere Daisy mit schleifenden Bauch gesehen haben, wissen, wie breit auch ein Minischwein werden kann! Heute sind sie endlich geboren: 4 weiße Mädchen und drei schwarze und ein weißer Junge. Alle, Babys und Mama, sind wohlauf und haben kräftig Hunger! Sie werden jetzt handzahm aufgezogen, damit sie als Haustier gehalten werden können. Krümel musste derweil aus der Mädchen-WG ausziehen- kein Platz mehr in der 9-köpfigen Familie! Dafür hat sie jetzt ein eigenes kleines Häuschen zum einkuscheln und wohlfühlen.

Wer sich ein Schweinchen reservieren möchte, bitte anrufen oder vorbei kommen!

 

 

Aktuell 29.04.2014: Hier summt´s wieder!

Ja, es ist wieder soweit! Fühlen Sie sich herzlich dazu eingeladen, in die wundersame und interessante Welt unserer Honigbienen einzutauchen. Ab kommenden Samstag und Sonntag (3. und 4. Mai) finden wieder Bienenführungen statt! An beiden Tagen heißt es dann wieder jeweils um 12 Uhr: "Die Bienenführung geht los!". Diese Führung ist kostenlos und dauert ca. eine Stunde. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Voraussetzung für das Stattfinden der Führung ist gutes Wetter (kein Regen).

Ich, die Straußenfarmerin, freue mich schon auf Sie, auf Ihr Interesse, die "Oooooh!"s und "Aaaaah!"s und auf Ihre Fragen. Und natürlich auf die fleißigen Honigbienen.

 

Aktuell 22.04.2014: Ein wunderschönes Ostern!

Jetzt ist es schon wieder vorbei- das Osterfest 2014. Schön war es, mit überwiegend herrlichem Wetter. Vielen Dank an die vielen netten Besucher! Uns, dem Farmteam, hat es großen Spaß gemacht, Sie alle zu empfangen, zu bewirten und mit dem einen und anderen zu plaudern. Für manches Kind hat der Straußenfarm-Osterhase sogar ein Osternest versteckt!

Krönender Abschluss war die Straußenei-Gewinnaktion am Ostermontag. Um die 60 Besucher schätzten das Gewicht des Eies. Nach zwei Stunden wurde es dann gewogen. Drei Besucher waren am nähesten am tatsächlichen Gewicht dran- es gab also noch ein Stechen mit einem zweiten Ei. Frau Beate Hoffmann aus Teltow war eine von ihnen. "Ich habe noch nie etwas gewonnen!"erklärte Sie, als alle ringsrum gespannt auf den Gewinner warteten. Kurz darauf gewann sie das Ei, ganz überrascht! Freudestrahlend begoss sie ihren Gewinn erst einmal mit einem Schluck Straußeneierlikör, bevor sie ihr Gewinnerei mit nach Hause nahm. Von uns noch mal einen herzlichen Glückwunsch!

Aktuell 14.04.2014: Wir haben die größten Ostereier!

Alle Jahre wieder kommt... der Osterhase! Und nachdem er sich im vergangenen Jahr noch fast die Pfoten abfrohr, springt Meister Lampe in diesem Jahr schon das satte Naturgrün entgegen. Und dieses Jahr werden wir auch wieder von unseren Straußen mit den größten Ostereiern der Welt verwöhnt- den Straußeneiern!

Und womit werden Sie zu Ostern bei uns verwöhnt? 

Wir bieten Ostereierbemalen für Groß und Klein an! Erwerben Sie ein Straußenei und bemalen Sie es kostenlos. Wer keine Lust auf malen hat, kann sich auf die Suche nach unseren versteckten Osternestern machen oder bei unseren Wiegewettbewerb ein Straußenei gewinnen. Für Gruppen von 5 bis 6 Personen bieten wir Straußeneiessen an (nach Vorbestellung).

Für unsere kleinen Besucher gibt es Spiel- und Malzeug.

Wir freuen uns auf das Osterfest und Ihren Besuch auf der Jambo Straußenfarm!

Aktuell 24.03.2014: Ei, Ei, Ei, was seh' ich da!

Es ist weiß, glänzt und liegt in einer großen Sandmulde- das frisch gelegte Straußenei. Wieder mal hat Hahn Lumumba mit seiner Henne die Legesaison auf der Jambo Straußenfarm eröffnet und uns das erste Ei des Jahres geschenkt. Fast täglich können wir nun die Eier aus den Gelegen unserer fünf Zuchtgruppen stibitzen, was jedes Mal wie Ostern und Achterbahn zusammen ist. 

Endlich konnten wir auch wieder den heißbegehrten Straußeneierlikör herstellen, der mit seiner tiefgelben Farbe protzt und den Gaumen in Freudensprünge versetzt.

Für alle, die sich für die Bienenführungen interessieren: Am Ostersonntag findet die erste Führung statt. Das wird vor allem spannend, weil die Bienen schon jetzt den Nektar der Obstbäume eintragen. Wie der Honig den neugierigen Teilnehmern wohl schmecken wird? Bleibt nur zu hoffen, dass wir gutes Wetter bekommen und die Sonne lacht! Weitere Aktivitäten zu Ostern finden Sie auf der Seite "Events". Wir freuen uns auf Sie!

Aktuell 13.02.2014: Frühlingserwachen und Balztänze

Kurz und schmerzlos hat sich der Winter bisher gezeigt. Kaum Minusgrade, eine Prise Schnee und Eis. Jetzt, fast Mitte Februar, für diese Jahreszeit bombastische Temperaturen und Sonnenfeeling. Frühblüher zeigen ihre Blüten.

Das lässt auch unsere Strauße nicht kalt. Da wird gebalzt, getobt, begattet und gerufen was das Zeug hält. Auch die Nester sind frisch ausgeschoben und das Eierlegen kann losgehen. Unsere Straußenhähne legen sich wieder mächtig ins Zeug, bewundert von den ersten Frühjahres-Besuchern. 

Zum Saisonauftakt hat der Radiosender Antenne Brandenburg ein Ranking für die 100 beliebtesten Ausflugsziele in Brandenburg veröffentlicht. Auch unsere Farm ist darauf zu finden. Herzlichen Dank an Frau Jahnke aus Potsdam für den Tip und die Redaktion von Antenne Brandenburg!

Ja uns was gibts noch Neues auf der Jambo Straußenfarm?

Wir haben ein neues Alpaka! Unseren Black Jack, der seinen Namen vor allem wegen seinem schwarzen Wollkleid trägt. Er ist erst ein Jahr alt und muss noch an das Halfterlaufen gewöhnt werden. Aber er ist schon neugierig wie die Großen.

Ansonsten können Sie ab sofort auch unsere Minischweine füttern. Die kleinen Ferkel sind mittlerweile 9 Wochen alt und können nun bald abgegeben werden. Interessenten können sich bei uns melden oder einfach vorbei kommen. 

Aktuell 28.12.2014: Strauße im Winterurlaub

Es ist soweit, das Jahr neigt sich dem Ende zu. Eine Gelegenheit, Ihnen, liebe Besucher, zu danken. Für Ihr Interesse an unseren Tieren, die tollen Gespräche, die sich oft entwickeln und dafür, dass Sie immer wieder kommen.

Das Team, also auch alle unsere Tiere, geht vom 1. Januar. bis zum 31.Januar.2014 in die Winterpause. Für Sie geöffnet haben wir dann wieder ab 1.Februar und hoffen für uns alle, dass der Winter dann auch bald ein Ende hat. 

 

Wir, die Jambo Straußenfarm, wünscht Ihnen allen einen guten Rutsch ins neue Jahr. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit Ihnen allen und sind jetzt schon gespannt, was das Jahr 2014 mit sich bringen wird!

Aktuell 8.12.2013: Minischwein-Ferkel sind geboren

Minischweine Ferkel

Endlich sind sie da, die kleinen Racker. Vier Stück an der Zahl watscheln nun durch den Schweinestall, warm gehalten durch Mama Susi und die Rotlichtlampe. Wenn sie sich nicht gerade an der Milchbar satt trinken, tollen sie durchs Stroh und spielen ausgelassen, bevor sie wieder in tiefen Baby-Schlaf fallen. 

Durch das Stallfenster ist die kleine Familie unter ihrem Rotlicht gut zu beobachten. Das ist besser als Kino und Fernsehen zusammen! 

Ab sofort können Minischwein-Interessenten die kleinen reservieren. In ca. 10 Wochen dürfen die Kleinen dann in ihr neues zu Hause wechseln. 

 

 

Aktuell 15.11.2013: Wieder frische Fleisch- und Wurstwaren da!

Auf Wunsch vieler Kunden nun endlich auch auf unserer Internetseite als Info:

Wir haben wieder den heiß begehrten Straußenschinken!!!

Schauen sie auch auf unser Fleisch- und Wurst Angebot aus der Rinderhaltung.

 

 

Aktuell 10.11.2013 - Winterzeit

Das Jahr neigt sich dem Ende zu. Die Blätter fallen und wir bereiten uns auf den nahenden Winter vor. Bis Ende Dezember können Sie unsere großen Laufvögel noch besuchen, dann gehen sie bis Ende Januar in die Winterpause (ausgenommen angemeldete Gruppen ab 10 Personen).

Uns treffen sie dann mit unserem Stand auf dem Weihnachtsmarkt in Schöna Kolpien am 30.11. und in Rangsdorf, der auch in diesem Jahr wieder am dritten Adventswochenende (13.-15. Dezember) rund um die alte Rangsdorfer Kirche stattfindet. 

Mit dabei haben wir unser Angebot aus dem Farmladen, sowie den Grill, von dem Sie unsere Spezialitäten probieren können. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit Ihnen unter dem Weihnachtsbaum auf dem einen oder anderen Markt. 

Aktuell 7.08.2013 - Eine saunette Familie

Minischwein mit Ferkel

Was erst wie eine Kolik aussah, endete vier Tage später glücklich mit vier kleinen neugeborenen Ferkeln. Klar war zwar, dass unsere Susi tragend war, aber wie lange es noch dauern sollte, konnten wir nur schätzen. 

Bei der Abendfütterung lagen da plötzlich 2 nasse Schweinchen im Stroh, kurze Zeit darauf folgten zwei weitere. Nachdem wir die Kleinen trocken gerieben hatten, war die Milchbar bei Mama eröffnet. Jedes kleine Mini hat seine Andockstelle gefunden. Und dann hieß es für Mama und Babys, erholen von der Anstrengung. 

Am Wochenende wird sie ihren ersten Ausflug mit den Kleinen unternehmen, worauf wir alle schon mächtig gespannt sind! 

Nachtrag 13.08.2013: Leider haben drei der vier kleinen die zweite Nacht in der neuen Welt nicht überlebt. Das Letzte haben wir dann aus dem Schweinestall mit ins Haus genommen. Jetzt heißt es, alle paar Stunde das Baby füttern - auch Nachts! Viele Besucher haben schon vor Begeisterung gequietscht, wenn das kleine Schweinchen einen Spaziergang auf der Farm machte. 

Auch Hundebaby Bungee ist begeistert von dem neuen Familienmitglied, wie auf dem gemeinsamen Schlafbild zu sehen ist.

Am 14.08. ist das Schweinchen eine Woche alt und bekommt dann auch ihren Namen.

Wir hoffen, dass das kleine Schweinchen ein langes Leben auf der Farm führen wird!

Aktuell 24.07.2013 - Küken sind da!

Wir haben uns schon gewundert, dass die Kleinen so lange auf sich warten ließen, doch jetzt haben wir gleich doppelte Kükenfreude.

Unter den Straußen haben nun als erstes Mandela und seine Hennen ihre Nachkommen aus der Naturbrut präsentiert. Noch unsicher auf den Beinchen, tapsten sie durch das Gelege, beschützt von den stolzen Eltern. Wie viele noch schlüpfen, bleibt abzuwarten.

Nachdem die ersten Eier nichts geworden waren, sind nun auch unsere Pfauen wieder stolze Eltern von drei kleinen gelben Pfauenküken. Gestern schon kündigte sich der Schlupf an: König Arthus verzichtete auf seinen täglichen Spaziergang ins Dorf und lungerte im Birkenhain herum, während seine Dame Cecil ihr Nest den ganzen Tag nicht verlies. 

Also: Babyboom auf der Jambo Straußenfarm!

Aktuell 10.07.2013 - Sommerhonig geschleudert

"Wow, was für ein Geschmack!" Das haben schon die Besucher bei den Bienenführungen am vergangenen Wochenende festgestellt, als sie direkt aus dem Bienenvolk den Honig naschen durften. Als er dann gestern aus der Honigschleuder lief, konnte ich schon erahnen, dass das wohl dieses Jahr mein Lieblingshonig wird. 

Aber was ist denn nun drin in der Sommerblüte? Ganz anders als in Berlin im vergangenen Jahr, schnuppern meine Bienen dieses Jahr Landluft und bringen einen ganz anderen Nektar mit nach Hause. In Berlin hätte ich jetzt vermutlich Linde ernten können, hier in Merzdorf hat die Bienen die Linde dieses Jahr offenbar nicht gejuckt. Denn neben der Farm haben wir große Felder Sonnenblume mit Kornblume Untersaat, und zweitere hat die Bienen magisch angezogen. 

Gelegentlich konnte ich meine Bienen vom Feldrand aus beobachten, wie sie fleißig von Blüte zu Blüte huschten und ahnte nicht, wie sehr mich ihre Arbeit begeistern wird.

Als nächstes blühen die Sonnenblumen, noch so ein Honig-Hochgenuss!

Aktuell 5.06.2013 - Es geht los: Führungen zu unseren Bienen!

Viele von Ihnen haben sie ja schon gesehen, unsere Bienen. Gleich zu Beginn unseres Rundgangs stehen die bunten Bienenbehausungen und jeder Vorbeigehende hört das friedliche summen der fleißigen Insekten. 

Ab sofort möchte ich Sie, liebe Besucher, einladen, mit mir gemeinsam ins Bienenvolk zu schauen. Bei offenem Wetter gehen wir jeden Samstag und Sonntag um 12 Uhr bis ende September an die Bienen. Diese Führung dauern etwa eine dreiviertel bis ganze Stunde. Dabei erzähle ich Ihnen wissenswertes über die Lebensweise der kleinen Flieger und sie dürfen die Welt der Honigbiene mit allen Sinnen erleben. Honigschleckern direkt aus dem Bienenvolk inklusive!

Aktuell 27.04.2013 - Zuwachs auf der Farm- Alpakas eingezogen

Heute endlich war es soweit: Nachdem unsere 3 Alpakas ihre Sommerfrisur verpasst bekommen haben, ging es auf die Reise in die neue Heimat- ein Transporter voll Alpaka. Neugierig sahen die drei aus dem Fenster, wo es denn nun hingehen würde. 

Auf der Farm angekommen, wurden wir vom Farmteam freudig in Empfang genommen und so manches " Wie süß!" und "Ach, sind die niedlich!" war zu hören. Auf der Weide angekommen, bezogen die drei Jungs erst einmal ihren neu gebauten Stall und... fingen sofort entspannt zu fressen an.

Ein herzliches Dankeschön geht an dieser Stelle an die lieben Alpakazüchter von Alpakas of Density, die uns so wunderschöne Tiere herangezogen und sie liebevoll gepflegt haben! Danke!

Tja, da bleibt mir nur noch zu sagen: Herzlich willkommen, ihr Drei!

 

Aktuell 16.04.2013 Es gibt endlich Straußeneier!

Nach der erneuten Winterperiode bis nach Ostern haben unsere Strauße nun doch endlich Frühlingsgefühle. Diesmal haben uns Hahn Mandela und seine Hennen die Eier geschenkt. Nun hoffen wir auf "jeden Tag ein Ei und Sonntag auch mal zwei..."

 

Aktuell 11.03.2013 - Erstes Staußenei 2013

Straußenei

Endlich ist das erste Ei da! Hahn Lumumba und seine Hennen haben den Anfang gemacht und uns heute morgen bei der Fütterung das erste Ei geschenkt. Das war wie ein vorgezogenens Ostern, denn es lag nicht im Gelege unter freiem Himmel sondern schön geschützt im Stall.

In den vergangenen Jahren haben die Straußen meist schon im Januar oder Februar die ersten Eier gelegt. Dieses Jahr ist wohl alles ein bisschen durcheinander gekommen und so ließen sie sich dieses Jahr besonders viel Zeit.

Umso schöner ist dieses kleine erste Ei. Ein kleines Straußenei?- wird sich mancheiner fragen. Ja! Denn die ersten Eier sind meist nur zwei drittel so groß und schwer wie die folgenden. Zu Ostern bekommen Besucher dann die großen Eier.

Aktuell 6.03.2013 - Frühlingserwachen bei den Bienen

Bienen Frühjahresflug
Frühlingserwachen bei den Bienen- erster Ausflug nach 5 Monaten

Während unsere Straußenhähne in Merzdorf mächtig balzen und wir noch auf die ersten Straußeneier warten, ist bei den Bienen im Winterlager in Berlin heute schon der Frühling los gewesen. Tausende schon Nektarsammlerinnen waren bei dem schönen Wetter mit 14°C vor den Bienenkisten und suchten nach Wasser und so mancher Nektarquelle. Welch ein Schauspiel, nach der langen winterlichen Ruhe, am Bienenstand- da reinste summen und brummen. 

Auf die Farm kamen bei dem schönen Wetter die ersten Besucher und auch Frau Hahn von der Märkischen Allgemeinen. Nach dem sehr angenehmen Interview  ( siehe Artikel) schoss sie noch einige Bilder und genoß das herrliche Wetter.

Fazit für heute: Der Sommer kann kommen!

Aktuell 22.02.2013 - Ziegenbaby ist da!

Ziegenlamm Wednesday

Lange haben wir darauf gewartet, dass unsere "Bunte" ihren Nachwuchs bekommt. Vor zwei Tagen war es dann endlich soweit. 

Morgens beim Füttern drang helles meckern aus dem Ziegenhäuschen. Als wir dann nachsahen, stand das Kleine noch etwas nass vom Fruchtwasser und wacklig auf den Beinen neben seiner Mama im Stroh. Und das Kleine entpuppte sich als "eine Kleine". Mutter und Kind wohlauf und hungrig.  

Gestern schon wurde dann der erste Ausflug ins Gehege unternommen. Nach einigen Bocksprüngen und tapsigem Umfallen war "Wednesday" schon wieder hungrig und schlief nach dem saugen gleich wieder ein - gut bewacht von ihrer stolzen Mama.

Aktuell 7.01.2013

Ab sofort geben wir unseren Pfauennachwuchs ab. Der junge Hahn ist im Mai 2012 geboren und auf unserer Farm aufgewachsen. Die Abgabe des Tieres erfolgt nur an Tierhalter, die den Pfau artgerecht halten können.

Bei Nachfragen bitte hier anklicken.

 

Aktuell 7.12.2012

Auch in Merzdorf liegt nun viel Schnee. Unsere diesjährigen Kücken haben nicht schlecht gestaunt, als die weißen Flocken vom Himmel vielen. Verwundert picken sie in die Weiße Decke. Vom allmorgendlichen Tanz hält sie das jedoch nicht ab. Und so drehen sie ihre Pirouetten und wirbeln dabei den Schnee durch die Luft.

 

Die "Neue" - Inhaberwechsel im Februar 2013

Die "Neue", das bin ich, Nicole Schmall. Ab Februar 2013 bekomme ich die großartige und einmalige Chance meinen Traum von einer eigenen Straußenfarm zu verwirklichen. Nachdem ich als Praktikantin vor vielen Jahren auf der Jambo Straußenfarm tätig war, entschied ich mich damals, fasziniert von diesen wunderbaren Tieren, für das landwirtschaftliche Studium. Auch in dieser Zeit zog es mich immer wieder zu den Straußen und auf die Farm.  

An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich für das Vertrauen bedanken, dass mir die Familie Peutrich, Ronny, Manfred und Sieglinde, entgegen bringt. Sie bauten die Jambo Straußenfarm seit 2001 mit viel Liebe, Ehrgeiz und Engagement auf und übergeben mir nun ihr "Baby", was für mich von unschätzbarem Wert ist. Danke!!!

 

Ich freue mich auf eine wunderbare, aufregende und spannende Zeit, auf Sie, liebe Besucher, und wünsche uns allen eine angenehme und interessante Zeit miteinander!

 

Aktuell 04.08.2017: Nachwuchs im Straußengehege

Nach langem Bangen ob der vielen Regenfälle sind nun endlich die ersten Straußenküken unter dem Federkleid ihrer fürsorglichen Eltern geschlüpft!

....weiter lesen